Schlagwort-Archive: Tübke

„St.-Salvatoris-Kirche“ in Clausthal-Zellerfeld

St.-Salvatoris
HKFoto: St.-Salvatoris

Der Grundstein der St.-Salvatoris-Kirche wurde 1675 gelegt, nachdem ihre Vorgängerin im Jahre 1672 nach einem verheerenden Brand zusammen mit 54 Häusern vernichtet wurde. Da der Kirchenneubau sich dem schachbrettartigem Neuaufbau des Stadtteils anpassen musste, ist sie nicht, wie üblich, genau nach Osten ausgerichtet. Das aus Grauwacke und Sandstein errichtete Gebäude wurde schon 1683 eingeweiht. Zu der Zeit war Zellerfeld – Clausthal und Zellerfeld wurden erst im Jahre 1924 zusammengelegt – die Hauptstadt des Communion1-Oberharzes.



„St.-Salvatoris-Kirche“ in Clausthal-Zellerfeld weiterlesen

Der Kyffhäuser und seine „Umzus“

Wenn man den Kyffhäuser besucht, meint man meist das Denkmal, das zu ehren des Deutschen Kaisers Wilhelm I. (* 22. März 1797 – † 9. März 1888 ) erbaut wurde und denkt eventuell noch dabei an den Kaiser Barbarossa (um 1122–1190), der hier schlafen soll.

Barbarossa erwacht im Kyffhäuser
Barbarossa erwacht im Kyffhäuser

Der Kyffhäuser ist jedoch ein kleines Mittelgebirge dessen höchster Berg 474 m hoch ist. Es liegt einen Steinwurf südlich entfernt von der Südostecke des Harzes. Hier lässt sich vortrefflich wandern, z.B. vom Kyffhäuser Denkmal zum Ort Tilleda. Und damit wären wir beim ersten „Umzu“. Der Kyffhäuser und seine „Umzus“ weiterlesen